WIR BRAUCHEN HILFE
Wir garantieren, dass Ihre Spende in vollem Umfang für die Betreuung der krebs-
kranken Kinder und deren Familien verwendet wird.

Fragen

Was ist die Ursache von kindlichen Krebserkrankungen?

Trotz intensiver Forschung ist bis heute nicht eindeutig geklärt, warum Kinder und Jugendliche an Krebs erkranken. Man weiß, dass sich gesunde Zellen teilen und anschließend ganz bestimmte Funktionen ausüben bis sie schließlich absterben. Dies ist alles im Zellzyklus festgelegt. Gerät dieser in einer Zelle aus dem Gleichgewicht, so kann sich eine Tumor-, bzw. Krebszelle entwickeln. Ursache für eine solche Fehlregulationen sind Defekte in den Erbanlagen und Veränderungen (Mutationen) von Genen, deren Produkte das innere Uhrwerk der Zelle steuern (Transkriptionsfaktoren, Onkogene, Tumorsuppressorgene), die Verständigung zwischen einzelnen Zellen ermöglichen (Rezeptorgene) oder geschädigte Erbanlagen reparieren (Reparaturgene). Es gibt seltene vererbte Gendefekte sowie vererbte und angeborene Mutationen, die mit einem erhöhten Risiko, bereits im frühen Kindesalter an einem Tumor bzw. an Krebs zu erkranken, einhergehen (vererbbare Krebssyndrome). Aber der Krebs selbst ist keine Erbkrankheit. Äußere Einflüsse wie UV- oder Röntgenstrahlen, bestimmte chemische Substanzen, Gifte oder Infektionen können die spontane Entstehung von Mutationen begünstigen. Sie spielen allerdings für die Krebsentstehung bei Kindern und Jugendlichen eine untergeordnete, möglicherweise jedoch in der Schwangerschaft eine maßgeblichere Rolle. Es gibt Hinweise dafür, dass Krebserkrankungen bei Kindern und Jugendlichen im Gegensatz zu Erwachsenen häufig schon vor der Geburt angelegt sind. Das bedeutet, dass Veränderungen in bestimmten Körperzellen schon im Embryo eingetreten sind. Es ist bisher wissenschaftlich nicht belegt, dass Krebs bei Kindern und Jugendlichen durch menschliches Verhalten verursacht werden kann. Somit ist es nach dem aktuellen Wissensstand nicht möglich, dass Sie oder Ihr Kind etwas getan oder nicht getan haben, das die Erkrankung ausgelöst hat. Seelische Faktoren, zum Beispiel Beziehungs- oder Verlustkonflikte, werden immer wieder als mögliche Ursache diskutiert. Es gibt aber für diese Vermutungen bisher keinerlei Beweise.

zurück zur Übersicht >>